Advent 04# Jesus spielt Verstecken

Jesus tat was viele Erwachsene kaum glauben konnten – er nahm sich Zeit für Kinder. Während die Volksmenge ihn drängte zu ihnen zu reden und sich um die Kranken zu kümmern, zog es ihn immer wieder zu den Kleinsten der Kleinen. Er nahm sie gerne in seine Mitte und herzte sie. Ob er nun Fangen, Verstecken oder ein anderes Spiel mit ihnen gespielt hat ist nicht überliefert. Ich könnte es mir aber vorstellen..

Jesus nahm die Kinder ernst und liebte ihre natürliche, neugierige, lebenslustige Art. Wenn die Erwachsene nur auch so wären…

Advertisements

Kind, sag mal weinst du?

Mit diesem Titel ist die neue THE RACE erschienen. Schwerpunkt dieser Ausgabe ist wie unschwer zu erahnen ist das Thema KIND. Kinder bewegen, Kinder faszinieren, Kinder erinnern an früher, Kinder verblüffen, Kinder sollten mehr im Mittelpunkt stehen. Das alles sind gute Gründe/Eigenarten den Kindern eine eigene Ausgabe zu widmen zu spanndenen Themen wie inneres Kind, Abtreibung, Jesus und die Kinder, Pastorenkinder, Kinder in den Gemeinden, Kind-Sein, Kinderstunde … Einer der Artikel stammt aus meiner Feder. Dank eines neuen Service stehen nun ausgewählte Artikel als Audio zum Gratis-Download. Diesmal u.a. mein Artikel. Wer sich also mal anhören will, was ich so schreibe … der klicke HIER drauf (Ausgabe Nr. 37; Wahre Größe).

Von Kindern lernen

„You must lend an ear today, because we are the leaders of tomorrow.“

Letzte Woche durfte ich einen Artikel für eine Zeitschrift schreiben zum Thema: „Werdet wie die Kinder.“ Jesus sagte diese Aufforderung, als seine Jüngern sich darüber stritten, wer wohl der Größte im Reich Gottes ist.

Im Zuge des Verfassens habe ich mich ausführlich mit der Geschichte geschäftigt und mir einige Auslegungen angeschaut. Oftmals hatte ich den Eindruck, dass die Aufforderung Jesu überstrapaziert und ausgeweitet wird. Ging es Jesus darum, uns zu zeigen was und wie wir genau von Kindern lernen sollen? Jesus wollte m.E. einen bestimmten Punkt deutlich machen und nicht allgemein darauf hinweisen wie wir von Kindern lernen sollen. So genau geht Jesus darauf nämlich auch gar nicht ein. Das muss er auch nicht, weil er sein Anliegen deutlich machen konnte.

Dennoch glaube ich, dass es viele unterschiedliche Punkte gibt, von Kindern zu lernen. Dazu passt das folgende Video mit einem Vortrag der 12-jährigen Adora Svitak. Ich war ganz hin und weg, als ich es sah. Sie beginnt ihren TED-Vortrag mit der Frage: „Was heißt es, kindisch zu sein?“ und dann macht sie schnell klar, warum wir alle mehr von Kindern lernen sollten.

Und um was ging es Jesus? Auf meine Antwort müsst ihr euch noch gedulden bis zur Veröffentlichung.