#23challenge

Wir sind Gewohnheitstiere. Man schätzt, dass wir 80% unseres täglichen Verhaltens an unsere Gewohnheiten delegiert haben. Gewohnheiten sind sogar stärker als unser Wille. Sie löschen unseren Willen oft aus. Ich nehme mir vor abzunehmen, doch meine Lebensgewohnheiten dafür zu ändern ist schwierig.

Du nennst dich eine Nachfolger Jesu oder Christ. Wie spiegelt sich das in deinen alltäglichen Gewohnheiten wieder? Ich habe beobachtet, dass wir das Leben ohne Gott viel mehr eingeübt haben als das Leben mit ihm.

Das alltägliche Leben mit Gott kann nur gefunden werden, wenn wir es üben und zwar nicht durch unsere Willenskraft, sondern durch neue gute Gewohnheiten.

Eine Möglichkeit dazu ist die #23challenge: mit dem Psalm 23 durch den Tag.

Morgens im Bett: Der Herr ist mein Hirte,

Vor dem Spiegel: mir wird nichts mangeln.

Zum Frühstück: Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele.

Auf dem Weg zur Arbeit: Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.

Mittagessen: Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Abendessen: Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.

Abends im Bett – Abschluss des Tages: Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Diese Übung kosten uns lediglich ein paar kurze Momente durch den Tag. Ich lade dich ein, es mal auszuprobieren. Denke zu den vorgeschlagen Zeiten an den entsprechenden Versabschnitt, meditiere kurz darüber oder schicke ein Gebet zum Himmel. Die Reihenfolge kann natürlich verändert und angepasst werden. Auch können Versteile zusammengefasst oder weggelassen werden.

Die Wissenschaft sagt, dass eine Gewohnheit erst nach mindestens 36 Wiederholungen entsteht. In unseren Fall nach 5-6 Wochen.

Bist du dabei?

Und maile mir doch deine Erfahrungen.

Wer mehr dazu lesen will dem ist folgendes Buch zu empfehlen:

Advertisements